Startseite

Kunstraum Potsdam SCHIFFBAUERGASSE


‹ zurück zur Startseite

14.07.2006 bis 27.08.2006

7. Afrika Festival Potsdam

Owusu-Ankomah
Die Bilder von Owusu-Ankomah sind unübersehbar. Auf manche wirken sie wie ein Überfall. Weder ihre Größe noch ihre intensive Farbigkeit erlaubt ein Ausweichen. Diese Bilder sind direkt und unmittelbar. Hier macht ein Maler einfach seine Sache, ohne sich um Kunsttrends oder um Strategien zu kümmern, und wie die meisten zeitgenössischen afrikanischen Maler, hält er sich auch nicht lange auf bei der Frage, ob das Malen von Bildern im Video- und Computerzeitalter anachronistisch sei.

Durch seine Teilnahme an der FIFA-Edition zur Fußballweltmeisterschaft als einer von 14 Künstlern neben Tobias Rehberger, Rosemarie Trockel, Norbert Bisky, Sarah Morris, Markus Lüpertz oder Andreas Gursky steht Owusu-Ankomah momentan im Rampenlicht. Er ist der erste bildende Künstler aus Afrika, der eine internationale Karriere über Deutschland machte.

Die WASCHHAUS POTSDAM gGmbH bedankt sich bei der Landeshauptstadt Potsdam / FB Kultur und Museum und beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg für die Förderung. Vielen Dank an die Märkische Allgemeine Zeitung für die freundliche Unterstützung.



Öffnungszeiten
des Kunstraum:

Mittwoch bis Sonntag
13 bis 18 Uhr

Waschhaus
Potsdam gGmbH

Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
Tel. 0331 27156-0
kontakt(a)waschhaus.de ›
Lageplan und Anfahrt ›
Kontakte ›
Impressum › facebook.com/waschhauspotsdam ›