Startseite

Kunstraum Potsdam SCHIFFBAUERGASSE


‹ zurück zur Startseite

29.09.2007 bis 11.11.2007

Vorm Horizont

Kunstmuseum Diesel-Kraftwerk Cottbus, Ausgesuchte Stücke der Sammlung
Vom 29.9. bis zum 11.11.2007 gastiert erstmals das Kunstmuseum Diesel-Kraftwerk Cottbus in Potsdam. Im Kunstraum Potsdam in der Schiffbauergasse präsentiert das Museum ausgesuchte Stücke seiner Sammlung dem kunstinteressierten Publikum der Landeshauptstadt.

Während in Cottbus die Übersiedlung in das zum Museum umgebaute Kraftwerksgebäude vorbereitet wird (Eröffnung im Januar 2008), gehen an die vierzig Einzelwerke und Serien auf Reisen. Sie geben einen konzentrierten Einblick in den seit geraumer Zeit verfolgten Arbeitsschwerpunkt „Landschaft / Natur / Raum / Umwelt“. Viele der ausgestellten Arbeiten betonen die für Brandenburg so charakteristische Horizontlinie.

Die Auswahl umfasst Malerei der zwanziger Jahre bis zu zeitgenössischen Aussagen jüngerer Künstler sowie auch aktuelle Fotografiepositionen - u.a. Werke von Micha Brendel, Andreas Gursky, Johannes Geccelli, Jan Koster, Michael van Ofen, Norbert Schwontkowski, Dieter Zimmermann. So stehen Abstraktionen, etwa bei Ulrich Erben, neben metaphorischen Bildlandschaften, wie sie bspw. Wolfgang Petrovsky entwirft. Sie alle belegen, wie unterschiedlich sich Künstler gerade heute dem Thema der Landschaft nähern, indem sie sich nicht mehr nur als „Natur da draußen“ zeigt, sondern als zeitkritisches Reflektionsmodell offenbart.

Die WASCHHAUS POTSDAM gGmbH bedankt sich bei der Landeshauptstadt Potsdam / FB Kultur und Museum und beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg für die Förderung. Vielen Dank an die Märkische Allgemeine Zeitung für die freundliche Unterstützung.



Öffnungszeiten
des Kunstraum:

Mittwoch bis Sonntag
13 bis 18 Uhr

Waschhaus
Potsdam gGmbH

Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
Tel. 0331 27156-0
kontakt(a)waschhaus.de ›
Lageplan und Anfahrt ›
Kontakte ›
Impressum › facebook.com/waschhauspotsdam ›