Startseite

Kunstraum Potsdam SCHIFFBAUERGASSE


‹ zurück zur Startseite

23.08.2009 bis 04.10.2009

T.A.Z. - Temporary Art Zone

Gruppenausstellung
Nach "The Dennis Oppenheim Weeks" im August 2008 präsentiert der Trollwerk Art e.V. auch in diesem Jahr eine Ausstellung im Kunstraum Potsdam, die sich zeitgeschichtlichen Themen widmet. T.A.Z. steht dabei nicht für die "Temporary Autonomous Zone", kein "Blakescher Angel auf schlechtem Acid", wie Robert Anton Wilson treffend über das Werk von Hakim Bay bemerkte, sondern T.A.Z. in der Bedeutung von TEMPORARY ART ZONE.

Das deutschlandweite Thema "20 Jahre Mauerfall - Demokratie und Demokratiebewegungen" nimmt der Trollwerk Art e.V. zum Anlass, Erinnerungen an diese spannende Zeit zwischen Wende und Globalisierung über das Medium Kunst, oder besser durch dessen Medium, den Künstler, spielerisch zu reflektieren.

Die Ausstellung im Kunstraum Potsdam wird kuratiert von ERIK BRUINENBERG.

Die Künstler der "TAZ" sind: JAKOBINE ENGEL (D / film), MAREK KUCERA (SL / fotografie), CORNELIUS ONITSCH (A / video), BIRGIT RAMSAUER (D / installation-performance), TALAL REFIT (IRQ / mixed media), RAFFAEL RHEINSBERG (D / installation), MICHAEL TIMPSON (USA / installation-foto), SIMONE WEIKELT (D / installation), CARSTEN WEITZMANN (D / malerei).

Interessanterweise lässt sich auch an der Entwicklung der Schiffbauergasse das Phänomen Demokratie in sehr ambivalenter Weise nachzeichnen. Ein Ort, an dem auf der einen Seite etwas so wesentlich undemokratisches wie Kunst "geschah", entwickelte sich Schritt für Schritt aus einer Industriebrache zu einem der größten Kulturzentren Europas. In diesem Kontrast liegt ein enormes Konfliktpotential, durch das verschiedene Interessengruppen an die Grenze des - in der Demokratie - Verhandelbaren kamen. Protagonisten der ersten Stunde der Schiffbauergasse versuchen durch Interviews, ihre persönlichen Motivationen und Erfahrungen mit gelebter Demokratie - speziell und im Allgemeinen - zu beleuchten.

Der Titel unserer Ausstellung ist gleichzeitig als Frage zu verstehen:

War oder ist die Schiffbauergasse eine TEMPORARY ART ZONE?

Weitere Informationen: www.trollwerk.de
Die WASCHHAUS POTSDAM gGmbH bedankt sich bei der Landeshauptstadt Potsdam / FB Kultur und Museum und beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg für die Förderung. Vielen Dank an die Märkische Allgemeine Zeitung für die freundliche Unterstützung.



Öffnungszeiten
des Kunstraum:

Mittwoch bis Sonntag
13 bis 18 Uhr

Waschhaus
Potsdam gGmbH

Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
Tel. 0331 27156-0
kontakt(a)waschhaus.de ›
Lageplan und Anfahrt ›
Kontakte ›
Impressum › facebook.com/waschhauspotsdam ›