Startseite

Kunstraum Potsdam SCHIFFBAUERGASSE


‹ zurück zur Startseite

05.02.2011 bis 27.03.2011

SITE

Gruppenausstellung
SITE - Ein Ausstellungsprojekt im Kunstraum Potsdam anlässlich des Einzuges der Bundesstiftung Baukultur in ihren neuen Sitz an der Schiffbauergasse 3/Potsdam, im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2011 "Licht | Spiel | Haus - moderne in film. kunst. baukultur"

In seinem Aufsatz "Atmosphären als Gegenstand der Architektur" stellt Gernot Böhme "Spüren" und "Sehen" als Wahrnehmungsformen für Baukultur gegeneinander und fragt nach der genuinen Form, Gebautes aufzunehmen. Spüren wir einen Raum oder sehen wir ihn als eine eher zweidimensionale Projektion, eine Abbildung? Wie steht es mit den anderen Sinnen, wie mit der Sprache, die man spricht, dem Land, aus dem man kommt, der Uhrzeit, dem Licht, der Laune? An dieser Stelle will das Ausstellungsprojekt SITE ansetzen.

In Kooperation mit der Bundesstiftung Baukultur, die im März 2011 ihren neuen Stiftungssitz in der Schiffbauergasse 3 beziehen wird, will der Kunstraum Potsdam in der Ausstellung SITE Arbeiten von Künstlern zeigen, die mit ihren Arbeiten eine andere Herangehensweise an die Ausdrucksformen heutiger Bauwerke ermöglichen. Atmosphärische Spannungen von Räumen, Architektur und Landschaften werden in unterschiedlichen Medien aufgegriffen und zum Anlass genommen, verschiedene künstlerische Blickwinkel zu erproben. So geht es nicht zuletzt um die Eröffnung neuer Bildräume durch ungewöhnliche Perspektiven, durch die Vermischung von Alltäglichem und Unbekanntem und über die Korrespondenz zwischen künstlerischer Raumutopie und real gebautem Raum.

In Potsdam, einem Ort in dem intensiv und ausführlich über die Suche nach einer verlorenen Atmosphäre debattiert wird, ist die Schiffbauergasse ein Ort der Veränderung, des Suchens, noch ohne festgeschriebene Identität. Dafür gibt es eine Häufung neuer Gebäude mit unterschiedlicher gestalterischer Qualität und eine vielfältige kulturelle Nutzung. Für eine Untersuchung der Beziehungen zwischen Kunst und Architektur - und deren Wahrnehmung - scheint dieser Ort daher prädestiniert.

Künstler: Gwenneth Boelens, Werner Brunner, Kati Gausmann, Christel Fetzer, Victor Kègli, Andreas Koch, Knut Kruppa, Britta Lumer, Florian Neufeldt, Cordula Prieser, Claudia Schmacke, Astrid Schneider, Tina Schulz, Constantin Wallhäuser

Weitere Informationen: www.kulturland-brandenburg.de
Die WASCHHAUS POTSDAM gGmbH bedankt sich bei der Landeshauptstadt Potsdam / FB Kultur und Museum und beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg für die Förderung. Vielen Dank an die Märkische Allgemeine Zeitung für die freundliche Unterstützung.



Öffnungszeiten
des Kunstraum:

Mittwoch bis Sonntag
13 bis 18 Uhr

Waschhaus
Potsdam gGmbH

Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
Tel. 0331 27156-0
kontakt(a)waschhaus.de ›
Lageplan und Anfahrt ›
Kontakte ›
Impressum › facebook.com/waschhauspotsdam ›