Startseite

Kunstraum Potsdam SCHIFFBAUERGASSE


‹ zurück zur Startseite

29.05.2015 bis 12.07.2015

Transatlantic Relations

Rainer Sioda
Vernissage: Do, 28.05. / 19.00 Uhr

_____

"Transatlantic Relations" ist sowohl der Titel der Ausstellung auch eines Bildbandes und verweist auf den spielerischen Umgang mit inhaltlichen sowie formalen Bildbeziehungen, die Sioda den jeweiligen Umgebungen abgeschaut hat. Dass hierbei die Grenze zwischen fremd und eigen zu verschwimmen beginnt, macht sowohl den Witz als auch den Tiefsinn der Fotografien bzw. des Bildbands aus. Rainer Sioda bekommt so noch einen weiteren Ort ins fotografische Visier: unsere Vorstellungswelt. "Es geht mir um die profanen und absurden Aspekte einer Projektion, die wir auf die Ferne machen. Und die USA ist ein super Beispiel dafür, da denkt man sofort Wüste, Highway, Tankstelle, Freiheit ... Cowboys und Indianer.", so Sioda. Dieses Spiel mit vorgefundenen Bildern und jenen, die unser kulturelles Gedächtnis bereithält, macht die politische Bedeutung der Arbeiten aus. Die Fotografien sind nicht einfach das Dokument einer vorgefundenen Wirklichkeit. In ihrer Zusammenstellung sind sie ein dezidierter Kommentar der Gegenwart. Da steht z.B. das Bild eines Kinos, in dem bei einer Filmvorführung 12 Menschen erschossen wurden dem gegenüber eines Transparents, welches den Filmmythos des harten aber gerechten Wilden Westen der USA aufgreift, um für ein deutsches Bier Werbung zu machen.

Die Bilder hat der Berliner Fotograf bei seinen ausgedehnten Fahrradtouren im Land Brandenburg und dessen angrenzenden Regionen gefunden. Die Fotografien aus Übersee sind in einer sechswöchigen Reise durch die USA entstanden. Unter anderem hielt diese Reise eine sehr unkonventionelle Einsicht für Rainer Sioda bereit: "Ich kann in Brandenburg nicht bei Sonne fotografieren, das sieht immer irgendwie Scheiße aus. Im Gegensatz zu den USA. Wieso auch immer."

Weitere Informationen: www.rainersioda.de/
Die WASCHHAUS POTSDAM gGmbH bedankt sich bei der Landeshauptstadt Potsdam / FB Kultur und Museum und beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg für die Förderung. Vielen Dank an die Märkische Allgemeine Zeitung für die freundliche Unterstützung.



Öffnungszeiten
des Kunstraum:

Mittwoch bis Sonntag
13 bis 18 Uhr

Waschhaus
Potsdam gGmbH

Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
Tel. 0331 27156-0
kontakt(a)waschhaus.de ›
Lageplan und Anfahrt ›
Kontakte ›
Impressum › facebook.com/waschhauspotsdam ›