Startseite

Kunstraum Potsdam SCHIFFBAUERGASSE


‹ zurück zur Startseite

27.11.2015 bis 17.12.2015

Auf Karton und ungerahmt

Klaus Vogelgesang
Ausstellungseröffnung: Do 27.11.15, 19.00 Uhr / Eintritt frei

_____

Klaus Vogelgesang gilt als einer der führenden Vertreter des so genannten Kritischen Realismus, der in Berlin von ca. Mitte der 60er Jahre bis zum Beginn der 80er für Furore sorgte und längst seinen Platz in der Kunstgeschichte nach 1945 eingenommen hat. Seine Arbeiten aus dieser Phase wurden weltweit präsentiert. Ende der 80er Jahre zieht Vogelgesang sich aus dem Kunstbetrieb zurück und beginnt mit seiner Lehrtätigkeit an der Kunsthochschule in Mainz. Gleichzeitig lebt er zeitweise in Südmarokko, später in Tunesien und zu Beginn des neuen Jahrhunderts in Havanna, Kuba. Neben seiner Lehrtätigkeit und den Aufenthalten im Ausland hat die künstlerische Arbeit in seinem Atelier nach wie vor oberste Priorität. Inhalte und Formen in seinen Bildern verändern sich langsam und kontinuierlich. Der harte, oft plakative Realismus weicht einer Szenerie, in der die penetrant realistischen Formulierungen sich in zum Teil farbige Figurenfragmente verwandelt haben. Diese befinden sich in einer imaginären Räumlichkeit, von Architekturelementen umgeben und oft umrankt von linearen, skurrilen, witzig grotesken Gestalten. Klaus Vogelgesangs Bilder auf Karton lassen sich vielleicht, oder auch als melancholische, manchmal düster ironische Endzeitvisionen deuten. Sein Material: Großformatiger Karton, Acrylfarben, Pinsel, ein Eimer mit Wasser, Haushaltsschwämme und Kreiden. Klaus Vogelgesang lebt zurückgezogen in seinem Berliner Atelier, was er gern als Elfenbeinturm bezeichnet, in dem er als eine Art Künstlereremit lebt, ganz auf sein Schaffen konzentriert.

_____

Der Kunstraum ist geöffnet Mittwoch bis Sonntag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: www.klausvogelgesang.de/
Die WASCHHAUS POTSDAM gGmbH bedankt sich bei der Landeshauptstadt Potsdam / FB Kultur und Museum und beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg für die Förderung. Vielen Dank an die Märkische Allgemeine Zeitung für die freundliche Unterstützung.



Öffnungszeiten
des Kunstraum:

Mittwoch bis Sonntag
13 bis 18 Uhr

Waschhaus
Potsdam gGmbH

Schiffbauergasse 6
14467 Potsdam
Tel. 0331 27156-0
kontakt(a)waschhaus.de ›
Lageplan und Anfahrt ›
Kontakte ›
Impressum › facebook.com/waschhauspotsdam ›